Blitzer - Fachanwalt

Kostenfreie Ersteinschätzung

Sie erreichen uns über das nebenstehende Kontaktformular oder unter 

Telefon: 03683-606610

Mobil: 0173-6691756

Wie können wir Ihnen helfen?

Mit einem Bußgeldbescheid wird Ihnen gegenüber der Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr erhoben. Der Bußgeldbescheid stellt jedoch noch keine Verurteilung dar. Es ist Ihr gutes Recht, Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen, um diesen durch ein Gericht überprüfen zu lassen.

Laut Erhebungen sind sogar bis zu  80 % aller Bußgeldbescheide in Deutschland fehlerhaft. *

Gerade bei Geschwindigkeitsüberschreitungen sind falsche Messungen oftmals der Grund für die Fehlerhaftigkeit des Bußgeldbescheides. Aber auch bei anderen Verstößen ist die Beweisführung vielfach mangelhaft.

Ob sich für Sie ein Einspruch lohnt, prüfen wir für Sie gerne in einer
kostenfreien Ersteinschätzung.


 

*http://www.welt.de/motor/article3389873/80-Prozent-aller-Bussgeldbescheide-sind-fehlerhaft.html

 

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder * aus!
Wie sollen wir vorgehen?*
Auswahl *

Was wird Ihnen vorgeworfen?*

Welches Dokument haben Sie zuletzt erhalten?*

Sind Sie rechtsschutzversichert?*
Auswahl *

InfoBitte laden Sie hier alle Unterlagen, Bescheide von Behörden etc. hoch damit wir den Fall bestmöglich beurteilen können.
DatenschutzDatenschutzinformation: Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß der Datenschutzerklärung
Bitte geben Sie zusätzlich die angezeigten Ziffern ein:42796
 

Erfahrung und Spezialisierung

Bild Team
Das Team von "Blitzer-Retter"  besteht aus den auf Verkehrsordnungswidrigkeiten spezialisierten Rechtsanwälten Alexander Held - Fachanwalt für Straf- und Verkehrsrecht sowie Rechtsanwalt Leopold C. Brosi.

 

Durch den Kanzleistandort in Thüringen ist es möglich die neuen Bundesländer und den süddeutschen Raum nahezu vollständig abzudecken und durch unser deutschlandweit vorhandenes Netzwerk mit ebenfalls spezialisierten Anwälten, sind wir darüber hinaus in der Lage im ganzen Bundesgebiet für Sie tätig werden.

 

Sie nutzen die Erfahrungen nicht nur eines einzelnen Rechtsanwaltes, sondern die eines gesamten Netzwerkes, welches im regelmäßigen Austausch untereinander steht.

 

Mit der Erfahrung aus Tausenden Fällen helfen wir Ihnen jederzeit weiter.

Gerne geben wir Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung.

Urteile

OLG Bamberg, Beschluss vom 13. August 2018 – 3 Ss OWi 980/1824.09.2018

Die eine Fahrverbotsprivilegierung wegen eines substantiiert vorgebrachten und als wahr unterstellten Arbeitsplatzverlustes durch Kündigung versagende Wertung, ein Härtefall scheide schon deshalb aus, weil der Betroffene bei der gegebenen Arbeitsmarkt- und Beschäftigungslage "unproblematisch eine vergleichbare Tätigkeit finden" werde, bedarf einer durch tatrichterliche Feststellungen belegten, die Besonderheiten des Einzelfalls in den Blick nehmenden Tatsachengrundlage.

LG Saarbrücken, Beschluss vom 10. April 2018 – 8 Qs 5/18 23.07.2018

Eine Strafbarkeit wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort scheidet nicht allein deshalb aus, weil der Geschädigte aus plausiblen Gründen auf eine Unfallaufnahme durch die Polizei besteht und er seinerseits gegenüber dem warteunwilligen und sodann flüchtenden Fahrer keinen eigenen Versuch unternimmt, dessen Personalien zu erfragen.

Verfassungsgerichtshof des Saarlandes, Beschluss vom 27. April 2018 – Lv 1/18 23.07.2018

Verletzung des fair-trial-Grundsatzes sowie des Anspruchs auf rechtliches Gehör durch Nichtzugänglichmachung der Messdaten (lesbare Falldatei mit Token-Datei und Passwort) im Rahmen eines Bußgeldverfahrens wegen eines Rotlichtverstoßes im Straßenverkehr - Gegenstandswertfestsetzung

KG Berlin, Beschluss vom 15. Februar 2018 – 3 Ws (B) 55/1823.07.2018

Beruht die Verurteilung nach § 24a StVG auf einer Atemalkoholanalyse und soll das Urteil die bei standardisierten Messverfahren möglichen Vereinfachungen in Anspruch nehmen, so muss es mitteilen, welches Messegerät zum Einsatz gekommen ist.

OLG Hamm, Beschluss vom 28. Februar 2018 – 11 U 108/1707.06.2018

Hier gilt die Gesamtschuldnerhaftung: Anspruch eines Haftpflichtversicherers gegen den Haftpflichtversicherer des unfallbeteiligten Busses aufgrund eines Unfalls nach einem Busausstieg

OLG Bamberg, Beschluss vom 12. Februar 2018 – 2 Ss OWi 63/1811.05.2018

Von einem wegen eines groben Pflichtenverstoßes (Geschwindigkeitsüberschreitung um 32 km/h) verwirkten Regelfahrverbot kann bei einem innerorts bei freier Gegenfahrbahn durchgeführten Überholvorgang grundsätzlich nicht abgesehen werden. Das Überholen begründet in einem solchen Fall keinen Ausnahmeumstand im Sinne geringen Verschuldens. Dies gilt regelmäßig auch dann, wenn es sich bei dem Tatort um eine übersichtliche, breit ausgebaute und schnurgerade verlaufende Fahrbahn ohne Wohnbebauung oder Fußgängerverkehr handelt.

AG Dortmund, Urteil vom 04. Juli 2017 – 729 OWi 173/1707.05.2018

Eine Geschwindigkeitsbeschränkung ist auch dann noch von einem Betroffenen zu beachten, wenn er nach deren Beginn eine Fahrtpause in einer Stichstraße einlegt und dann in gleicher Fahrtrichtung weiterfährt. Zur Feststellung beruflicher Härten durch ein drohendes Fahrverbot bei einem Selbständigen.

zum Archiv >>

IMPRESSUM

Gem. § 5 Telemediengesetz ist für den Inhalt dieser Internetseite verantwortlich:

Rechtsanwalt Alexander Held
Judengasse 3
98574 Schmalkalden
eMail: held@held-partner.de

 


Rechtsform und Register

Rechtsanwalt Alexander Held ist in der Kanzlei Held & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte, Judengasse 3 in 98574 Schmalkalden tätig.

Held & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte sind registriert beim AG Meiningen im Partnerschaftsregister unter PR 8.

Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der Partnerschaftsgesellschaft lautet DE 151893900

Rechtsanwalt Alexander Held ist in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Thüringen, die als Aufsichtsbehörde zuständig ist:

Rechtsanwaltskammer Thüringen
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Bahnhofstraße 46
99084 Erfurt

Tel.: 0361-65488-0
Fax: 0361-65488-20
Web: www.rechtsanwaltskammer-thueringen.de

 


Gebühren- und Berufsordnungen
  • BRAO Bundesrechtsanwaltsordnung
  • RVG Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
  • BORA Berufsordnung für Rechtsanwälte
Verantwortlich nach § 10 MDStV

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seiten ist Alexander Held (Anschrift wie Domaininhaber)

Berufshaftpflichtversicherung

Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000,00 € zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus §51 BRAO.

Steuerberater und Steuerberaterinnen sind aufgrund des Steuerberatergesetzes verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000,00 € zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem StBerG.

Für die Partner bestehen die folgenden Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen.
Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtsschaftsraum.

HDI Versicherung AG HDI-Platz 1 30659 Hannover

Rechtsanwalt Herr Alexander Held

Versicherungsnummer: 70-008818005-3


Schlichtungsverfahren

Für vermögensrechtliche Streitigkeiten dem Mandatsverhältnis ist die

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft
Neue Grünstraße 17
10179 Berlin
http://www.s-d-r.org

zuständig.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Held & Partner sind grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft teilzunehmen

 


Datenschutzerklärung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten. Sie gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen.

Bei der Nutzung unserer Webseiten bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn dies für die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Leistungen, insbesondere Formularangebote, erforderlich ist.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir keine persönlichen Daten weiter, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen jedoch darauf hin, dass es bei der Übermittlung von Daten im Internet immer dazu kommen kann, dass Dritte Ihre Daten zur Kenntnis nehmen oder verfälschen. Sofern Sie es von uns verlangen, gewähren wir Ihnen Einblick in die über Sie gespeicherten Daten, beziehungsweise löschen diese. Wenn Sie Daten berichtigen, löschen oder einsehen wollen, genügt hierfür ein Schreiben an die im Impressum angegebene Adresse. Im Rahmen der Benachrichtigung unserer Kunden über Produktneuheiten, etc. senden wir Ihnen E-Mails nur zu, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen.

 


Haftungshinweis

Das Angebot des Internetauftritts "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de" kann nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erfolgen. Der Nutzer erklärt sich durch die Nutzung des Angebotes des Internetauftritts "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de"" ausdrücklich mit den nachfolgenden Bedingungen einverstanden.

1. Die auf der Internetseite "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de" zur Verfügung gestellten Informationen wurden sorgfältig recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Für immaterielle und/oder materielle Schäden, die aus dem Inhalt der auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Informationsangebote, resultieren, wird jedoch, außer für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, keinerlei Haftung übernommen.

2. Die hier dargestellten Informationen dienen zur Verschaffung eines ersten Überblicks über die eigene Rechtslage. Aufgrund der nicht erfassbaren möglichen und verschiedenen Fallkonstellationen, können die auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationsangebote eine konkrete Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Bevor Sie demnach weitere Schritte, z.B. Klage erheben, unternehmen wollen, sollten Sie in jedem Fall einen Rechtsanwalt um Rat fragen.

3. Innerhalb des eigenen Angebots verweist "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de" mit Hyperlinks ggf. auch auf Angebote anderer Diensteanbieter. Der Anbieter von  "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de" macht sich die Inhalte fremder Anbieter ausdrücklich nicht zu eigen und kann keine Gewähr dafür leisten, dass sie inhaltlich korrekt, vollständig und verfügbar sind oder nach Link-Setzung werden. Der Anbieter "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de" hat keinen Einfluss auf die Inhalte und die Gestaltung fremder Angebote. Insoweit distanziert sich der Anbieter von "www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de" ausdrücklich von dem Inhalt der Websites, auf die verwiesen wurde.

4. Sämtliche Rechte an den hier angebotenen Informationen, sei es direkt auf der Internetseite von"www.blitzer-retter.de, www.blitzer-fachanwalt.de und www.blitzerretter.de", sei es in sonstiger Form, liegen bei Rechtsanwalt Alexander Held. Jede nicht ausdrücklich und schriftlich genehmigte Vervielfältigung zu welchen Zwecken auch immer, ist verboten und wird zivil- und strafrechtlich verfolgt werden.

Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Held & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte (im Folgenden: Held & Partner), Judengasse 3, D-98574 Schmalkalden, Deutschland Email: kanzlei@held-partner.de Telefon: +49 (0)3683 – 606610 Fax: +49 (0)3683 – 606611

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Held & Partner ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Leopold C. Brosi, beziehungsweise unter kanzlei@held-partner.de erreichbar.


2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.blitzer-fachanwalt.de.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners,
Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
Name und URL der abgerufenen Datei,
Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.


3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.


6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei@held-partner.de


7. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.blitzer-fachanwalt.de/#5 von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.


 

ScrollTop